All in One PC mit SSD

info icon

Top SSD All in One PC
Weitere Top PCs mit verbauter SSD:

Acer Aspire U5-620
  • Top Modell

Asus ET2702IGTH-BH008K
  • Bester Preis

Lenovo A740
  • Gutes Display

Lenovo Horizon 27
  • Gutes P/L-V

Lenovo B750 
  • Gute Ergonomie

Acer DA241HL
  • Gute Bedienbarkeit

Lenovo B750
  • klein und gut

Asus BH009K
  • 27 Zöller!

Immer mehr Computer werden nur noch mit Festplatten des Typs SSD ausgeliefert – doch warum und was ist eine SSD eigentlich? Diese und noch mehr Fragen sollte man sich vor dem Kauf stellen!

all in one computer mit ssds

Die Festplatte hat eine der größten Entwicklungen der IT-Welt durchlaufen. Kaum ein Stück Hardware blieb über die letzten Jahre so unverändert wie die HDD. Nur ein Aspekt wurde immer weiter entwickelt – und zwar die Speichergröße. Unterschiede gibt es bei dem vorhandenen Zwischenspeicher, den Umdrehungen pro Monitore sowie der grundlegenden Festplattengröße. Vor allem die Preise für All in One PCs mit SSD sind in den letzten Jahren immer weiter gefallen. Ein Grund dafür sind auch die fallenden Preise für Festplatten – vor ein paar Jahren waren 1 TB-Festplatten noch das NON-Plus-ULTRA – heute gehören Sie zum alten Eisen. Also haben sich HDDS vor allem als Speichermedium durchgesetzt – SSDs dagegen haben eine andere Qualität.

SSDs – auch Solid State Disk oder Solid State Drive genannt – ersetzen somit normale Festplatten. Diese haben eigentlich sehr viele kleine, mechanische und auch anfällige Bauteile wie ein Lesekopf, Magnetscheiben, ein Schreibkopf und vieles mehr. Eine SSD dagegen besteht aus Flashspeicher-Bausteinen – eigentlich aus vielen kleinen USB-Sticks. Und dies hat zwei besonders große Vorteile. Da sämtlichen mechanischen Bauteile fehlen ist ein All in One Computer mit SSD komplett lautlos – und außerdem sind die SSDs viel robuster z.B. gegen Schläge und Erschütterungen. Außerdem sind diese energieeffizienter – sie brauchen deutlich weniger Storm.

SSD All in One Computer im Test

Der wohl größte Vorteil von All in One PCs mit verbauter SSD ist die deutlich gesteigerte Geschwindigkeit. Ähnlich wie bei Flash-Speicher verfügen gute SSDs besonders kurze Zugriffszeiten. Dies sorgt dafür, dass das Lesen von Daten sehr viel schneller ist – und das hat für den Anwender sehr viele Vorteile. Windows startet deutlich schneller, Programme öffnen sich schneller und die Ladezeiten bei Games reduzieren sich stark gegenüber normalen Festplatten.

Ideal sind All in One Computer mit einer Kombination aus einer klassischen Festplatte und einer SSDs. Dann ist meist das Betriebssystem sowie alle wichtigen Programme auf der SSD gespeichert, während man Daten, die nur abliegen auf der HDD speichert. Ein klassisches Beispiel dafür sind MP3s oder Video-Dateien – diese braucht man selten – nehmen aber viel Platz weg. Deshalb sollte man bei einem All in One Computer mit SSD Test vor allem darauf achten, dass eine zusätzliche HDD verbaut ist. Dann hat man alle Möglichkeiten – große Dateien speichert man ab – und alle Programme, die man öfters braucht kann man auf der SSD platzieren. Eigentlich sollten laut unseren Testberichte fast alle All in One PCs mit einer SSD ausgestattet sein – das würde für eine deutliche Aufwertung der Geräte sorgen.

Durchschnittliche Bewertung: 4.4 von 5 auf Grundlage von 195 Bewertungen.